Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Menu
blockHeaderEditIcon
Logo Unterseiten
blockHeaderEditIcon

LogoAchtsamkeit - persönliche Entwicklung - Selbstheilungskräfte

Gestalttherapie
blockHeaderEditIcon

Gestalttherapie

Gestaltherapie

Hat nichts mit etwas zu gestalten zutun, sondern ist ein erlebnisorientiertes Verfahren in der Psychotherapie.

„Veränderung“, so schreibt Fritz Perls, (Gründer der Gestalttherapie) „ist die Entdeckung, dass etwas möglich ist.“ Dass wir es selbst sind, die die Ressource für ein besseres und glücklicheres Leben in uns tragen.

Unter Gestalttherapie verstehe ich in einem Raum der Präsenz mit Natürlichkeit und Gewahrsein eine Beziehung zwischen mir und dem Klienten anzubieten, die durch verstärken, Konfrontation, in Vielfalt, Freiheit und Selbstverantwortung authentische Ausdrucksformen anregt und unterstützt. Ziel ist nicht Veränderung, sondern Verwandlung.

Folgend dem was IST- also hier und jetzt, was ich beim Klienten wahrnehme sowie zwischen dem Klient und mir (Beziehung als Angebot) zeigt- es ist wie das folgen des Wassers, eines Flusses. Mal ist es schnell, mitreißend, mal ein Rinnsal, doch es bahnt sich seinen Weg. Manchmal mag es wie ausgetrocknet sein oder sammelt sich an einer Nebenstelle doch folgt man seinem Lauf fließt es weiter und weiter. So folgen wir unserem Inneren weiter und weiter.

Es entsteht eine natürliche Verantwortung für sich selbst. Folgend darf in uns eine Wertschätzung entstehen. Wertschätzung für sich selbst, seinen Geschichten im Leben sowie dem Gegenüber, was oder wer es auch immer sei.

Für mich schließt Gestalttherapie nicht aus sondern bezieht ein. 

Copyright
blockHeaderEditIcon
Konzeption und Internetgestaltung: onewin media / Willkommen Impressum / Datenschutz / WBS / Webmail Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*